Forschung Arbeitsmarkt Big-Data-Kompetenzanalysen

Big-Data-Kompetenzanalysen

Big-Data-Kompetenzanalysen untersuchen, welche Fähigkeiten aktuell und zukünftig am Arbeitsmarkt nachgefragt werden. Zudem zeigen sie, welche Berufe sich ähneln, um strategische Übergangspfade für künftige Engpassberufe zu definieren. Die Ergebnisse sind wertvoll für die Personalentwicklung, das Recruiting sowie die Bindung von Mitarbeitenden. Sie ermöglichen, Fähigkeiten gezielt zu fördern und eröffnen neue Beschäftigungsmöglichkeiten durch Umschulungen und neue Recruiting-Potenziale. 

Wie ist das methodische Vorgehen?

Für die Big-Data-Kompetenzanalysen definiert WifOR in einem ersten Schritt berufsspezifische Anforderungsprofile. Um die zentralen Kompetenzen für einzelne Berufe zu ermitteln, greift WifOR auf eigene Datenbanken aus mehreren Millionen Stellenanzeigen zurück, die mithilfe von Web-Scraping fortlaufend aktualisiert werden. Anschließend verknüpft WifOR die Ergebnisse mit einem makroökonomischen Arbeitsmarktmodell und identifiziert so die in Zukunft wichtigsten Kompetenzen je Branche und die damit verbundenen Weiterbildungsbedarfe. In einem letzten Schritt ermittelt WifOR Ähnlichkeiten zwischen beruflichen Anforderungsprofilen und definiert strategische Übergangspfade, um Mitarbeitende für Engpassberufe zu qualifizieren.  

Was sind die Vorteile von Big-Data-Kompetenzanalysen? 

Big-Data-Kompetenzanalysen können maßgeblich zum Geschäftserfolg von Unternehmen beitragen. In der Personalentwicklung ermöglichen die Ergebnisse, Schulungen und Weiterbildungen gezielt auszuwählen, um Kompetenzlücken zu schließen und den Mitarbeitenden Karriereperspektiven zu bieten. Im Recruiting-Prozess können sie helfen, Personen mit passenden Fähigkeiten zu identifizieren. Durch die Förderung der beruflichen Weiterentwicklung von Mitarbeitenden können Unternehmen zudem deren Loyalität und Motivation steigern und damit die Fluktuationsrate reduzieren.

Laden Sie hier eine Beispiel-Studie herunter

Berufliche Übergangspfade in der Automobil- und Zulieferindustrie in Baden-Württemberg

Berufliche Übergangspfade in der Automobil-
und Zulieferindustrie in Baden-Württemberg

Download

Berufliche Übergangspfade in der Automobil- und Zulieferindustrie in Baden-Württemberg

Download

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Neueste Blog-Artikel aus der WifOR-Arbeitsmarktforschung

Kay Petrisor
Head of Strategy & Business Development
Kontakt