Nachhaltigkeit

Öko­no­mie, Öko­lo­gie, So­zia­les – Blick auf das Ge­samt­kon­zept

Immer stärker müssen und wollen Unternehmen, Organisationen und Regierungen die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung in ihrer Kultur und Produktion umsetzen. 17 Ziele hat die UN in der Agenda 2030 definiert, um eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene zu sichern.

Unternehmen können die Auswirkungen ihres Handelns aber erst dann effektiv managen, wenn umfassende Informationen darüber vorliegen, wo und in welcher Art diese anfallen.

Erst durch klar definierte Kennzahlen und Indikatoren wird der Begriff Nachhaltigkeit wirksam. Fundierte Argumente, die sich daraus ableiten, stärken den kritischen Dialog mit Gesellschaft, Politik und Stakeholdern.

Produkte aus diesem Themenbereich

Vergleichbarkeit herstellen

Nach­hal­tig­keits­ana­ly­sen

Mehr erfahren

Forschungs- und Entwicklungs-Fußabdruck

Innovationsindikatoren

Mehr erfahren

In Reformprozessen und Lieferketten

So­zia­le Im­pac­t-Ana­ly­sen

Mehr erfahren

Fußabdruck entlang der Lieferkette

Öko­lo­gi­sche Im­pac­t-Ana­ly­sen

Mehr erfahren

Ökonomischer Fußabdruck

Öko­no­mi­sche Im­pac­t-Ana­ly­sen

Mehr erfahren